Deutsch

Alle zum Kloster kommenden Gäste soll man aufnehmen als Christus, denn er selbst wird sagen: Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen. Allen soll man auch die gebührende Ehre erweisen, besonders aber den Brüdern im Glauben und den Pilgern.

(Benediktsregel 53, 1+2)

Das Gästehaus befindet sich auf dem Terrain des ältesten Benediktinerklosters in Polen. Hier können Sie am Rhythmus des klösterlichen Tagesablaufs teilnehmen und dabei die Atmosphäre eines mittelalterlichen Klosters spüren. Dazu gehören allabendlich der wunderschöne Klang des gregorianischen Chorals oder der Kirchenorgel. Das Kloster liegt direkt über dem Ufer der Weichsel, fern vom Trubel und Lärm der Stadt, kaum 12 km entfernt vom historischen Zentrum Krakaus. Der Aufenthalt in der Abtei lädt daher gleichzeitig dazu ein, diese alte Stadt zu besichtigen. Ein Linienbus sorgt für eine gute Verbindung zur Stadt und die Krakauer Umgehungsautobahn ermöglicht die bequeme Zufahrt zur Autobahn A4 oder zum Flughafen im Krakauer Vorort Balice.
Die nähere Umgebung der Abtei ist voller landschaftlicher Reize: Auf den Kalkerhebungen des Jura, den sogenannten Tyniecer Anhöhen, erstreckt sich der Landschaftspark Tyniec-Bielany, in Tyniec befindet sich die „Tyniecer Tor” genannte Weichselschleife sowie das im Jahre 1957 entstandene Natursteppenreservat „Skołczanka”. Dort entspringt auch die Johannisquelle, das einzige Naturdenkmal dieser Art auf dem Gebiet Krakaus. Auf dem Weg von Krakau nach Tyniec befindet sich eine der interessantesten Fahrradtrassen der Stadt. Sehr angenehm kann auch ein Spaziergang auf den Wällen oberhalb der Weichsel und auf den Wanderwegen über die Hügel der Umgebung sein oder ein Besuch der sog. Burg (Grodzisko) mit dem Steinbruch.
Eine Schifffahrt auf der Weichsel zum Wawel gehört zu den weiteren Attraktionen dieser Gegend. Dabei können Sie viele Denkmäler Krakaus sehen und entdecken. Die günstige Lage von Tyniec ermöglicht zusätzlich den Besuch interessanter andere Orte auf der Landkarte Kleinpolens, wie z.B. Wadowice, Auschwitz, Wieliczka, Lanckorona, Kalwaria Zebrzydowska oder Wanderungen im malerischen Częstochowa-Krakau-Jura.
Die Abtei liegt an der Pilgertrasse auf den Spuren von Johannes Paul II, der Tyniec gern als Priester und später als Bischof von Krakau besuchte. Dies war auch der letzte Ort, den er als Papst aus eigener Initiative während seines letzten Besuchs in Polen besichtigte, wobei er das ursprünglich festgelegte Programm seiner Pilgerfahrt abänderte.

Wir freuen uns besonders über Pilgergruppen, die die benediktinische Gastfreundschaft nutzen möchten, und können ihnen Folgendes anbieten:

  •  Übernachtungen im Kloster
  • Gemeinsames Gebet mit den Mönchen
  • Orgelkonzert
  • Geführte Besichtigung der Abtei und des Museums mit Ausstellungsstücken zur Geschichte des Klosters
  • Einfache Klosterküche sowie Gestaltung von Feiern in repräsentativen Räumlichkeiten
  • Von Benediktinern geleitete Kreativwerkstätten oder Exerzitien zu verschiedenen Themen
  • Gelegenheit zu geistlichen Einzelgesprächen mit den Mönchen
  • Eine außergewöhnliche Atmosphäre
  • Professionelles und freundliches Personal
  • Kostenloser Parkplatz
  • Möglichkeit zum Ausleihen von Fahrrädern und Nordic-Walking-Stöcken (unweit der Abtei befinden sich Fahrrad- und Spazierwege)

Auf dem Gelände der Abtei befinden sich:

  • Die Kirche der heiligen Apostel Petrus und Paulus
  • Das Gästehaus
  • Ein mit der Geschichte der Abtei verbundenes Museum
  • Das Restaurant „Mnisze co nieco” („Mönchisches Etwas”)
  • Ein Café mit Aussichtsterasse
  • Ein Laden mit Erzeugnissen nach benediktinischer Rezeptur
  • Eine Buchhandlung

Aus den Fenstern des Gästehauses haben Sie eine prächtige Aussicht auf die Weichselwindungen und das malerische Mosaik aus Wäldern und Wiesen der Tyniecer Hügel.

Das Gästehaus bietet 53 bequeme Einzel- und Mehrpersonenzimmer:

Die „Große Ruine” (Wielka Ruina”) 53 Übernachtungsplätze (Südflügel, Gebäude mit Aufzug):

  •  1 -, 2 -, 3 -, 4 – Personenzimmer vom Typ „Komfort”, mit Bad und Internetzugang
  •  3 behindertengerechte Zimmer
  •  Im Zimmerpreis eingerechnet sind Frühstücksbuffet und Mehrwertsteuer.

 

Zimmertyp Zimmerpreis pro Übernachtung Zimmeranzahl
Komfort 1 pers                 40 EURO            13
Komfort 2 pers                 55 EURO                8
Komfort 3 pers                 65 EURO              4
Komfort 4 pers                 75 EURO              3

 

Das Abtshaus („Opatówka”) 39 Übernachtungsplätze (Nordflügel, Gebäude ohne Aufzug):

  •  1 -, 2 -, 3 – Personenzimmer vom Typ „Standard”, mit Waschbecken (Bad auf dem Gang)
  •  2 – Personenzimmer vom Typ „Standard Plus”., mit Bad
  •  Im Zimmerpreis eingerechnet sind Frühstücksbuffet und Mehrwertsteuer.
Zimmertyp Preis pro Person im Zimmer je Übernachtung  Zimmeranzahl
Standard 1 pers                            20 EURO            16
Standard 2 pers                            35 EURO                5
Standard 3 pers                            45 EURO              2
Standard Plus 2 pers                            50 EURO              3

Für große organisierte Gruppen besteht die Möglichkeit der Preisverhandlung.

Darüber hinaus bieten wir an:

  •  Klostermahlzeiten (Frühstücks- und Abendbuffet, Mittagessen)
  •  Mittagsmenü auf individuelle Bestellung ((für organisierte Gruppen)
  •  Kaffeepausen
  •  Degustation von benediktinischen Produkten

Kulturelles Rahmen (auf Wunsch):

  •  Orgelkonzert

Besichtigung der Abtei:

  •  Geführte Besichtigung.
  •  Individueller Besuch des Museums.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit folgende Veranstaltungen vorzubereiten:

  •  Reflexionstreffen, Vorträge, Kreativwerkstätten oder Exerzitien nach individueller Bestellung.
  • Festveranstaltungen.
  • Geschäftstreffen, Konferenzen und Bankette.
  • Souvenirs aus den Erzeugnissen der Benediktiner, nach individuellen Wünschen zusammengestellt.

Das Gästehaus ist ein Teil des Klosters – des Hauses der Mönche, in dem sie beten und arbeiten. Seit fast 1000 Jahren leben dort Menschen, die Gott suchen; wir heißen dich willkommen, auf dass auch du den Geist dieses Ortes kennenlernen mögest und dein Aufenthalt hier zu einer erfüllten Zeit für dich werden möge. Du triffst bei uns auf aufrichtige Herzlichkeit sowohl von Seiten der Mönche als auch der Beschäftigten, die dir mit freundlicher Unterstützung in jeder Situation zu dienen bereit sind.

Kontakt:
Gästehaus der Benediktinerabtei in Tyniec
Ul. Benedyktyńska 37
30 – 398 Kraków
www.domgosci.benedyktyni.com
Rezeption des Gästehauses
Tel.: 12688 54 50, 12688 54 52
E-Mail: recepcja@jg.benedyktyni.com
Elżbieta Molenda – Ansprechpartnerin für den VIP-Bereich
12688 54 57, 797 002 002
E-Mail: e.molenda@jg.benedyktyni.com